Testimonials

BPW Testimonials

LOGIN

Bitte Name und Passwort eingeben.

Kennwort vergessen?

Initiiert vom BPW

Nächster Equal Pay Day: 18. März 2017

Partner

  • Logo ULA
  • Logo Women Speaker Foundation
  • Logo Blaesy & Cie.
  • Logo GE Germany
  • Logo Ada Lovelace Festival
  • Logo herCAREER
  • Logo FEMINESS BUSINESS KONGRESS
  • Logo Simmons Leadership Conference
  • Logo women&work
  • Logo Spitzenfrauen fragen Spitzenkandidaten
  • Logo Berliner Erklärung

„Spitzenfrauen fragen Spitzenkandidaten“ am 17. Mai in Berlin

Henrike von Platen und 8 weitere Präsidentinnen von führenden Frauenverbände treffen auf Spitzenkandidaten der Parteien

08.05.13


Berlin, 08.05.2013: Am 17. Mai treffen sich führende Frauenverbände in Berlin zur Aktion „Spitzenfrauen fragen Spitzenkandidaten“. Alle im Bundestag vertretenen Parteien werden im Vorfeld zur Bundestagswahl am Freitagmorgen zu ihrer Frauenpolitik befragt. Um 8 Uhr besuchen neun Verbandspräsidentinnen Ursula von der Leyen, Vize-Vorsitzende der CDU, um 9.15 Uhr Heinrich Kolb, Vize-Chef der FDPBundestagsfraktion, um 10.15 Uhr Sahra Wagenknecht, Spitzenkandidatin der LINKEN, anschließend Katrin Göring-Eckardt von Bündnis 90/Die Grünen und, um 12.30 Uhr, Peer Steinbrück,
Kanzlerkandidat der SPD.

Die Fragen nach Quote, Equal Pay und Gleichstellung stellen Henrike von Platen von Business and Professional Women (BPW) Germany, Dr. Regine Rapp-Engels vom Deutschen Ärztinnenbund (DÄB, Unterstützer von ProQuote Medizin),
Sylvia Kegel vom deutschen ingenieurinnenbund (dib), Ramona Pisal vom Deutschen Juristinnenbund (DJB), Dr. Martine Herpers von erfolgsfaktor FRAU (efF), Rena Bargsten von European Women’s Management Development (EWMD), Monika Schulz-Strelow von FidAR (Frauen in die Aufsichtsräte),
Brigitte Scherb vom Deutschen LandFrauenverband (dlv), Annette Bruhns von ProQuote Medien.

Pressevertreter sind eingeladen, die Aktion zu begleiten. Bitte akkreditieren Sie sich bis zum 13. Mai 14 Uhr per E-Mail: kontakt@pro-quote.de.

Im Anschluss an die Aktion findet um 14.30 Uhr eine Pressekonferenz der teilnehmenden Verbände statt im Office K61, Kurfürstendamm 61,10707 Berlin.

Für Vorabberichterstattung erreichen Sie die Verbände hier:

Business und Professional Women (BPW) Germany, 1800 Mitglieder (Deutschland) 30.000 Mitglieder in 100 Ländern, Henrike von Platen, Präsidentin, hvp@bpw-germany.de, Tel: 030 31170515

Deutscher Ärztinnenbund e.V. (DÄB), 2000 Mitglieder, Dr. Regine Rapp-Engels, Präsidentin, presse@aerztinnenbund.de, Tel.: 030 88683748

deutscher ingenieurinnenbund e.V., (dib), 400 Mitglieder, Sylvia Kegel, Vorstand, info@dibev.de, Tel: 0700 342 38 342

Deutscher Juristinnenbund e.V., (djb), 2500 Mitglieder, Ramona Pisal, Präsidentin, geschaeftsstelle@djb.de , Tel: 030 4432700

Deutscher LandFrauenverband e.V. (dlv), 500 000 Mitglieder, Brigitte Scherb, Präsidentin, info@landfrauen.info, Tel: 030 284492910

erfolgsfaktor FRAU e.V. (efF), 5000 Unterstützer/innen (Nürnberger Resolution), Dr. Martine Herpers, Vorsitzende, info@erfolgsfaktor-frau.de , 0163 7047338

European Women´s Management Development International Network (EWMD), 550 Mitglieder (Deutschland), 900 Mitglieder (Europa), Rena Bargsten, Präsidentin, president.germany@ewmd.org, 0172 4119058

FidAR Frauen in die Aufsichtsräte e.V., 390 Mitglieder, Monika Schulz-Strelow, Präsidentin, praesidentin@fidar.de, Tel: 030 887144716

ProQuote Medien e.V., 150 Mitglieder, 4500 Unterstützerinnen, Annette Bruhns, Vorsitzende, kontakt@pro-quote.de, Tel: 040 55775156

ProQuote Medizin, 2000 Unterstützer/innen, Prof. Gabriele Kaczmarczyk, Vorsitzende, kontakt@pro-quote-medizin.de


 

Hier finden Sie alle BPW Clubs in Deutschland.

BPW Germany Club-Karte

PRESSEMITTEILUNG 

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG

Ein Fall von Gehaltsdiskriminierung - Birte Meier gegen das ZDF geht in die 2. Instanz


BPW GERMANY TERMINE 

31.03. - 02.04.2017

Discover Hamburg: Young BPW Germany Wochenende


21.04. - 23.04.2017

4th Young BPW Europe Symposium in Rom


23.04.2017

Jasmin Solfaghari: „Opern für Einsteiger“ - Musikalische Buchvorstellung in Freiburg