NEWSLETTER

 
   
   
 

Berlin, 25. November 2014

Sehr geehrte Business and Professional Women,
sehr geehrte Leserinnnen und Leser,


"Frauen ganz oben?!" – mit diesem Motto lässt sich der Herbst bei BPW Germany in vielerlei Hinsicht beschreiben. Den Auftakt machte das FidAR Forum VI, das am 9. Oktober 2014 in der Deutschen Oper Berlin „aufgeführt“ wurde. Die Initiative für mehr Frauen in den Aufsichtsräten brachte Instrumente und Wege auf die Bühne, die den Aufstieg von Frauen in Führungspositionen erleichtern. BPW Germany war Kooperationspartner des Forums, bei dem mehr als 350 TeilnehmerInnen über die gleichberechtigte Teilhabe von Männern und Frauen in Führungspositionen diskutierten.

In der vergangenen Woche erreichten die Diskussionen über die Genderquote einen neuen Höhepunkt. Anlässlich der Verzögerungen beim Gesetzentwurf schrieben die Initiatorinnen der Berliner Erklärung, darunter auch meine Person, einen Offenen Brief an die Bunderegierung. Auf der Webseite Direkt zur Kanzlerin wurde mit 493 Stimmen bewirkt, dass der Brief nun in Beantwortung ist. Wir danken allen UnterstützerInnen! Noch mehr Post bekam Frau Merkel vom BPW mit dem Brief der „Spitzenfrauen“-Verbände, die sich der Forderung anschlossen. Heute Abend wird sich der Koalitionsausschuss im Kanzleramt mit dem Thema befassen. Wir sind gespannt, ob und wie der Streit um die Genderquote endlich gelöst wird!

Eine andere gläserne Decke inspizierten wir am 31. Oktober 2014 auf dem Dach des Bundestags. Rund 30 Business and Professional Women verbrachten dort zusammen mit der BPW International Präsidentin, Yasmin Darwich, den Vorabend der Gesamtvorstandsitzung 2014. Diesen besonderen Anlass mit Mitgliedern aus ganz Deutschland zu feiern, hat uns sehr gefreut! Nach einer spannenden Führung durch Gebäude und Reichstagskuppel, schloss der Abend unter dem Motto "Women on Top of the Parliament" mit einem Dinner im Restaurant Käfer ab.

Weiter ging es mit der BPW Tagung in Regensburg, die gemeinsam mit dem 9. Danube Net Businesswomen Forum vom 6.-9. November 2014 unter dem Titel "Power.Success.Prosperity. Women creating a New Europe" stattfand. Für die über 100 Frauen aus Deutschland, Kroatien, Slowenien, Rumänien, der Türkei, Italien, Frankreich, Schweden, Österreich und Großbritannien stand europaweites Vernetzen an erster Stelle – eine Voraussetzung, um dem weiblichen Unternehmertum eine lautere Stimme zu verleihen!

Bereits im neuen BPW Germany Jahresjournal, das jetzt auch online hier zu lesen ist, wiesen wir auf das neue Buch „War’s das schon?“ von Monique R. Siegel (BPW Zürich) hin. Seit drei Jahrzehnten setzt sie sich für Karrierechancen von Frauen ein. Aktuell fordert sie im Interview mit Brand Eins Frauen dazu auf, selbst aktiv zu werden – zum Beispiel am Equal Pay Day: „Warum nutzen sie nicht ihre gute Ausbildung und die Tatsache, dass sie auf dem Arbeitsmarkt begehrt sind, und fordern Lohntransparenz? Warum kämpfen sie nicht, gern gemeinsam mit Männern, für ein Ende der Geheimniskrämerei und stattdessen für eine Arbeitsplatzbewertung? Dieser Arbeitsplatz ist so und so viel Euro wert, egal, ob eine Hose darauf sitzt oder ein Rock.“

Die nächste Gelegenheit mitzudiskutieren, bietet das Equal Pay Day Forum in Frankfurt am Main, zu dem wir Sie herzlich einladen möchten. Die Resonanz zu den ersten beiden Foren in Berlin und Düsseldorf und insbesondere die Teilnahme zahlreicher BPW Mitglieder waren großartig – Vielen Dank! Am 3. Dezember 2014 geht das Spiel mit offenen Karten im Haus am Dom in die dritte Runde. Die Anmeldung zum Forum ist hier möglich.

Die traurige Nachricht zum Schluss: Unser Vorstandsmitglied, Johanna Marius, trat per 1. November 2014 von ihrem Amt zurück. Wir möchten Dir, liebe Johanna, für die Zeit und Energie, die Du in das Team des Bundesvorstandes und für den BPW Germany investiert hast, danken. Es war eine spannende und zugleich konstruktive Zeit, in der unsere Zusammenarbeit von einem positiven Teamgeist geprägt war, den wir vermissen werden. Wir wünschen Dir für Deine berufliche Umorientierung und den Start in Dein neues Leben viel Kraft und Erfolg. Johanna ist nach Luxor in Ägypten umgezogen. Was Sie dort macht, erfahren Sie auf www.nil-segeln.com und auf Facebook .

Sie wollen alle BPW News noch schneller bekommen? Folgen Sie dem BPW Germany (https://twitter.com/BPW_Germany_BV) und mir (https://twitter.com/vonPlaten_BPW) auf Twitter!


Mit den besten Grüßen aus Berlin


Ihre
Henrike von Platen

 

 


Geschäftsstelle BPW Germany e.V.

Die Bundesgeschäftsstelle ist unter einer neuen Telefonnummer erreichbar:

+49 30 - 55 07 52 09

Wir freuen uns über Ihre Fragen und Anregungen.

>>weiter

 

 


BRIGITTE trifft Hannelore Kraft - und Sie sind dabei!

Am 1. Dezember, 19 Uhr, begrüßt BRIGITTE Chefredakteurin Brigitte Huber die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen und stellvertretende SPD-Vorsitzende im Chamäleon Theater in Berlin.
Brigitte hat BPW-Mitgliedern exklusiv 5 x 2 Freikarten zur Verfügung gestellt. Senden Sie eine E-Mail mit dem Stichwort „Brigitte Live“ an info@bpw-germany.de, die ersten fünf Rückmeldungen erhalten jeweils zwei Freikarten.
Weitere Infos zu BRIGITTE LIVE


BPW Europe News

BPW Young BPW Symposium zum Thema "Leaders of the Future" vom 12. - 14. Dezember 2014 in Tallinn, Estland

>>weiter

 

 


Offener Brief an die Bundesregierung

Frauenverbände für eine verbindliche Geschlechterquote in Aufsichtsräten

>>weiter

                                                                                                                          


BPW Tagung & Danube Net in Regensburg

Lesen Sie hier den Bericht über eine spannende Tagung

>>weiter

                                                                                                                         


BPW beim FidAR-Forum VI – ein Lagebericht in vier Akten

>>weiter

                                                                                                                         


BPW Germany Termine 2014

Hier finden Sie alle überregionalen Termine des BPW Germany.

>> weiter


EPD Termine und Infos

Besuchen Sie für alle Informationen rund um Equal Pay Day die neue EPD Website: www.equalpayday.de.


Sie wollen keine News zum Thema verpassen? Dann bestellen Sie hier den EPD Newsletter.

 
   
 

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.

Direkte Antworten auf diese E-Mail können nicht verarbeitet werden. Bitte nutzen Sie für allgemeine Anfragen unser Kontaktformular.

BPW Germany e.V., Bundesgeschäftsstelle, Schloßstraße 25, 12163 Berlin, Tel. +49 30 55 07 52 09
E-Mail: info@bpw-germany.de - Internet: www.bpw-germany.de
Präsidentin: Uta Zech
Steuernummer: 27/657/53111 - Vereinsregister-Nr. beim AG Wiesbaden: 22 VR 2307
Lobbyliste des Deutschen Bundestags | EU-Transparenz-Register Nr. 836392015840-91