NEWSLETTER

 
   
   
 

Berlin, 12. März 2015

Sehr geehrte Business and Professional Women,
sehr geehrte Leserinnnen und Leser,

 

alles neu macht der März!

Wir freuen uns über den gelungenen Umzug in unsere neuen Räume! Wir bitten um Verständnis, wenn Ihre Anfragen in der letzten Woche nicht ganz so zeitnah bearbeitet werden konnten wie gewohnt. Ab sofort sind wir in der Schloßstraße 25 in 12163 Berlin unter den bekannten Telefonnummern und Emailadressen für Sie zu erreichen.

 

Die Ereignisse in diesem Monat erwecken den Eindruck: Der März gehört den Frauen!

Er begann mit einem „historischen Tag“ am 6. März, als der Bundestag das Gesetz zur Quote beschloss. Ein Meilenstein auf dem Weg zu mehr Chancengleichheit! Aber nur dann, wenn Unternehmen und Frauen die neuen Chancen für eine gleichberechtigte Teilhabe auch ergreifen. Die Vertreterinnen der Berliner Erklärung werden die Umsetzung der gesetzlich vereinbarten Ziele in der Wirtschaft konsequent prüfen.

Schon zwei Tage später gab es erneut Grund zum Feiern: Am 8. März war nicht nur Weltfrauentag, sondern auch der 85. Geburtstag von BPW International, der mit einer großen Gala und mit Ehrengast Eva Richter in New York begangen wurde. Zum Kommentar

Dem Ziel einer gleichberechtigten Zukunft widmet sich derzeit auch der CSW59, der in New York vom 9. bis 20. März stattfindet. Zum ersten Mal in der Geschichte ist mit Henrike von Platen eine BPW Germany Präsidentin, als Vertreterin einer Nichtregierungsorganisation, Mitglied der deutschen Regierungsdelegation bei der 59. UN-Frauenrechtskommission. Sie ist noch bis zum 14. März in New York. Erste Eindrücke von den Ereignissen in New York können Sie gewinnen, wenn Sie unserer Präsidentin auf Twitter folgen: https://twitter.com/vonplaten_bpw. Einen ausführlichen Bericht wird es im nächsten BPW Spezial geben.

Last but not least zeigt uns der Countdown auf www.equalpayday.de an: Nur noch 8 Tage bis zum 20. März. Dass BPW auch dieses Jahr wieder mit zahlreichen Aktionen zum „Tag für gleiche Bezahlung“ aktiv ist, freut uns sehr. Eine Übersicht aller Veranstaltungen finden Sie auf der Aktionslandkarte. Die Medienberichte und Neuigkeiten zum Thema Entgeltgleichheit häufen sich in diesen Tagen: Erfahren Sie mehr im aktuellen EPD Newsletter. Und am 21. März ist es dann endlich soweit: Der Winter ist offiziell vorbei und Frauen verdienen nach 79 Tagen „für lau“ den Stundenlohn, den Männer schon seit Jahresbeginn bekommen. In diesem Sinne: Ihnen einen schönen Frühling!

 

Mit den besten Grüßen aus Berlin

Ihre BPW Germany Bundesgeschäftsstelle

 

 


Das neue EPD Journal ist da

Wie in den vergangenen Jahren haben wir zentrale Aspekte des Schwerpunktthemas nicht nur in unseren EPD Foren diskutiert, sondern auch in einem Themenheft zusammengefasst. Unter dem Motto „Spiel mit offenen Karten. Was verdienen Frauen und Männer?“ beleuchten die Autoren aus unterschiedlicher Perspektive den Themenkomplex Transparenz.

>>weiter

 

 


Wir suchen Ihre Equal-Pay-Geschichte

Haben Sie eigene Erfahrung mit struktureller Entgeltdiskriminierung? Tauschen Sie sich mit KollegInnen über Ihre Gehälter aus? Sind in Ihrem Unternehmen die Kriterien der Vergütung nachvollziehbar und fair? Wir finden: Über Geld spricht man und sammeln Equal-Pay-Geschichten. Schreiben Sie uns konkrete oder anonymisierte Fälle, die Sie erlebt oder von denen Sie gehört haben an info@bpw-germany.de

>>weiter

 

 


BPW in den Medien

Der Equal Pay Day naht und die Berichterstattung zum Thema Entgeltgleichheit nimmt zu. Wenn sogar die BILD uns fragt „Wer ist schuld an der Lohnlücke?“, dann können wir befriedigt feststellen, dass das Thema endgültig in den Medien angekommen ist. Ihr BPW Club wurde in den Medien erwähnt? Schicken Sie uns eine kurze Info und wir stellen den Beitrag bei „Clubs in den Medien“ ein.

>>weiter


Erfolgreiches Kooperationsprojekt mit BPW Pokhara, Nepal

Das Kooperationsprojekt zwischen BPW Germany und BPW Pokhara (Nepal) war ein voller Erfolg: Berufliche Bildung für sozial benachteiligte Frauen und Mädchen in Nepal durch PC-Schulung.
Viele nepalesische Frauen haben dieses Angebot genutzt: ein tolles Beispiel für internationale BPW Kooperation!

>>weiter


Young BPW Workshop und Netzwerkwochenende in München

Es stehen noch einige wenige Restplätze für den YOUNG BPW Workshop zum Equal Pay Day in München zur Verfügung. Wir möchten daher alle Youngs, die sich bisher nicht angemeldet haben, zu diesem spannenden Workshop einladen!

>>weiter

                                                                                                                         


BPW Germany Termine 2015

Auch nach dem Stichtag 20. März 2015 geht es ereignisreich weiter. Zum Beispiel mit dem Fachkongress „WoMenPower“ in Hannover am 17. April oder der Messe „Women&Work“ in Bonn am 25. April.
Mehr Informationen und viele weitere Termine finden Sie wie immer unter:

>> weiter

 
   
 

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.

Direkte Antworten auf diese E-Mail können nicht verarbeitet werden. Bitte nutzen Sie für allgemeine Anfragen unser Kontaktformular.

BPW Germany e.V., Bundesgeschäftsstelle, Schloßstraße 25, 12163 Berlin, Tel. +49 30 55 07 52 09
E-Mail: info@bpw-germany.de - Internet: www.bpw-germany.de
Präsidentin: Uta Zech
Steuernummer: 27/657/53111 - Vereinsregister-Nr. beim AG Wiesbaden: 22 VR 2307
Lobbyliste des Deutschen Bundestags | EU-Transparenz-Register Nr. 836392015840-91