Testimonials

BPW Testimonials

LOGIN

Bitte Name und Passwort eingeben.

Kennwort vergessen?

Initiiert vom BPW

Nächster Equal Pay Day: 18. März 2019

Partner

  • Logo ULA
  • Logo Women Speaker Foundation
  • Logo Blaesy & Cie.
  • Logo GE Germany
  • Logo Ada Lovelace Festival
  • Logo herCAREER
  • Logo women&work
  • Logo Spitzenfrauen fragen Spitzenkandidaten
  • Logo Berliner Erklärung
  • Logo Take Off Award

02.12. - 23.12.2017

Jasmin Solfaghari: HÄNSEL UND GRETEL - Eine Oper für die ganze Familie

02.12.17



HÄNSEL UND GRETEL

Eine Oper für die ganze Familie

Inszenierung von Jasmin Solfaghari, Fördermitglied BPW Germany

»Hänsel und Gretel« gehört zu den beliebtesten Märchen. So wundert es nicht, dass Engelbert Humperdincks gleichnamige Märchenoper zu den meistgespielten Werken des Repertoires zählt. Der Text folgt dabei mit wenigen Ausnahmen den bekannten Erzählungen: Nachdem Hänsel und Gretel beim Spielen ein Topf mit Milch zerbrochen ist, werden sie von ihrer Mutter in den Wald geschickt, um Beeren für das Abendessen zu sammeln. Die Kinder verlaufen sich im Wald und geraten schließlich in die Fänge der Knusperhexe, die Gretel als Dienstmagd halten und Hänsel im Ofen braten will. Nur durch List gelingt es den Kindern, die Pläne der bösen Hexe zu durchkreuzen.

Die Entstehung der erfolgreichen Märchenoper »Hänsel und Gretel« ist eigentlich ein Zufall: 1890 wandte sich Adelheid Wette mit der Bitte an ihren Bruder, einige Kinderlieder für ein Märchenspiel zu vertonen, das von ihren Kindern im Familienkreis aufgeführt werden sollte. Die Lieder fanden so großen Anklang, dass Humperdinck sich dazu entschloss, den Stoff zu einer Oper zu bearbeiten. Humperdincks Musik ist ganz im Volkslied verwurzelt, obwohl nur drei Volkslieder direkt zitiert werden. So schafft er mit diesem Werk eine Oper für die ganze Familie, die seit vielen Generationen Jung und Alt begeistert.

Altersempfehlung: ab 6 Jahre

Staatsoperette Dresden
Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden

Alle Termine:

    Sa, 02.12.2017 / 19:30 Uhr
    So, 03.12.2017 / 15:00 Uhr
    Di, 05.12.2017 / 11:00 Uhr
    Fr, 08.12.2017 / 19:30 Uhr
    Sa, 09.12.2017 / 18:00 Uhr
    So, 10.12.2017 / 15:00 Uhr
    Di, 12.12.2017 / 19:30 Uhr
    Sa, 16.12.2017 / 18:00 Uhr
    Di, 19.12.2017 / 19:30 Uhr
    Fr, 22.12.2017 / 19:30 Uhr
    Sa, 23.12.2017 / 18:00 Uhr

Karten kaufen und bestellen:

Gern können Sie Kartenbestellungen per E-Mail (kartenkarten(at)staatsoperette.dekarten(at)staatsoperette.de@staatsoperette.de) oder telefonisch (0351/ 32042 222) an die Theaterkasse richten.

Aufgrund des hohen Aufkommens an Anfragen bitten wir Sie um Geduld bei der Beantwortung Ihrer Anfragen.

Außer an der Theaterkasse der Staatsoperette können Sie jederzeit  Eintrittskarten aus Kontingenten bei allen CTS/Eventim - Vorverkaufsstellen (zzgl. Vorverkaufsgebühr) erwerben.

Karten online kaufen:
http://purchase.tickets.com/buy/TicketPurchase

Die Eintrittskarten der Staatsoperette Dresden gelten als Fahrausweis vier Stunden vor Vorstellungsbeginn bis 4 Uhr des Folgetages in allen Nahverkehrsmitteln (außer Sonderverkehrsmittel) im VVO-Verbundraum.


 

Hier finden Sie alle BPW Clubs in Deutschland.

BPW Germany Club-Karte

BPW GERMANY NEWS 

BPW D-A-CH Tagung in Weiler (Allgäu) vom 15.-17. Juni 2018

Arbeit hoch 4 oder Karriere 4.0 - Wie Frauen die digitale Zukunft gestalten


BPW Germany auf der women&work 2018

Europas größte Messe-Kongress für Frauen am 28. April in Frankfurt


25 Jahre BPW Estonia

Dreitägiges internationales Fest in Tallinn vom 10. - 12. November 2017


BPW GERMANY TERMINE 

28.04.2018

BPW und Young BPW auf der women&work - das Karriere-Highlight für Frauen in Frankfurt


28.04. - 29.04.2018

Young BPW Symposium in Wien


29.04.2018

Jasmin Solfaghari: Premiere "Martha" - Romantisch-komische Oper von Friedrich von Flotow